Kategorien
Migration Niederlande Politik

Cohen soll es richten

Seit Job Cohen an der Spitze der niederländischen Sozialdemokraten steht, hat die eben noch marode PvdA auf einmal Rückenwind. Seine Gegner sehen in dem säkularen Juden ein multikulturelles Weichei. Die Umfragen dagegen sehen den bisherigen Bürgermeister von Amsterdam als nächsten Premierminister.

Kategorien
Klima Niederlande Politik

Klägliches Ende eines großen Projekts

Zahlen für den Gebrauch statt für den Besitz eines Autos: als die niederländische Regierung im Herbst ihr neues Modell einer KFZ- Steuer vorstellte, war der Begriff “Kilometergeld” in aller Munde. Nun ist das ehrgeizige Projekt gescheitert: an fehlender gesellschaftlicher Akzeptanz.

Kategorien
Niederlande Politik

First we take Almere

Selbst in den Niederlanden kannte man von Almere kaum mehr als den Namen- bevor die Polder- Stadt zur Hochburg von Geert Wilders wurde. Eine Spurensuche in einem Ort, dem das eigene Wachstum nicht geheuer ist.

Kategorien
Niederlande Politik

Auf dem Weg an die Macht?

Mit dem Erfolg bei den Kommunalwahlen haben die niederländischen Rechtspopulisten ihren Aufstieg fortgesetzt. Parteichef Wilders sieht darin ein Signal für die Parlamentswahlen im Juni.

Kategorien
Niederlande Politik

Populisten im Höhenrausch

Der Erfolg der PVV bei ben niederländischen Kommunalwahlen ist erschreckend, aber kein Grund zur Panik.

Kategorien
Niederlande Politik

Mit Knieschüssen zum Erfolg

Die niederländischen Kommunalwahlen brachten der Freiheitspartei nicht nur einen weiteren Sieg – sie entpuppte sich auch als Vertreterin einer gewöhnlichen Law&Order- Agenda.

Kategorien
Niederlande Politik

Rechenspiele in Den Haag

Komplexe Mehrheitsverhältnisse machen die kommende Regierungsbildung zum Rechenspiel. Sicher ist nur eines: die mögliche Beteiligung der Rechtspopulisten wird den Wahlkampf bestimmen.

Kategorien
Niederlande Politik

Rassist, Freiheitskämpfer, Premier?

Geert Wilders und kein Ende – erst das Verfahren wegen Volksverhetzung, seit dem Ende der Koalition in Den Haag bestimmt eine Regierungsbeteiligung seiner Partij voor de Vrijheid die Debatte. Doch wofür steht der “Rechtspopulist” und “Anti- Islam- Politiker” eigentlich?