Kategorien
Niederlande

Kafka an der Amstel

Für viele Touristen ist das Rotlichtviertel die Attraktion Amsterdams. Die Stadtverwaltung hingegen sieht dort ein kriminelles Agglomerat aus Menschenhandel, Geldwäsche und erzwungener Prostitution. Diesen Sumpf will sie austrocknen – ein neuer Nutzungsplan liegt auch schon in der Schublade.

Kategorien
Migration Niederlande

Fanat Wilders: Kollision mit Ansage

Obwohl eine Eskalation absehbar ist, besteht Geert Wilders auf der Ausstrahlung seines Islam- Films. Die Wurzeln dieser Kompromisslosigkeit liegen in einer Debatte, die die Niederlande seit Jahren im Griff hat.

Kategorien
Belgien

Euregio statt Grossdeutschland

Neben Wallonen und Flamen bildet die kleine Deutschsprachige Gemeinschaft im Osten des Landes die dritte Sprachgruppe Belgiens. 2008 begeht sie ihr 25jähriges Jubiläum. Ihre Eigenständigkeit vertritt sie inzwischen offensiv. Die angespannte Lage der belgischen Föderation wirft indes Fragen auf, wie es mit „Europas bestgeschützter Minderheit“ weiter geht.

Kategorien
Belgien Migration

Der ideale Zwischenstop

Die Rahmenbedingungen haben sich geändert: Maßregeln gegen ausbeuterische Spielervermittler wurden ergriffen, und international hat die Liga an Bedeutung verloren. Dennoch spielt Belgien im Transfersystem afrikanischer Fußballer nach Europa weiter eine zentrale Rolle.

Kategorien
Medien Niederlande

Porno im Öffentlich- Rechtlichen, das geht!

Den Angestellten im Mediapark Hilversum dürfte sich am kommenden Freitag ein denkwürdiges Bild bieten: nach einem Aufruf der Abtreibungsgegner „Schrei nach Leben“ wollen sich engagierte Christen vor den Produktionsstudios einfinden, um zu beten – und zwar gegen die Ausstrahlung des Pornoklassikers „Deep Throat“ im öffentlich- rechtlichen niederländischen Fernsehen.

Kategorien
Belgien

Keine Sympathie für den Vlaams Belang

Bundgenossen im Kampf gegen Islamisierung? Mit diesem Argument umwerben die Rechtsextremisten des Vlaams Belang Antwerpens Juden. Doch die Rechnung geht nicht auf.

Kategorien
Belgien

Absurdistan vor der Haustür

Ein Rückblick auf sechs Monate belgische Krise in den Medien.

Kategorien
Belgien

Der Tribalismus, bei dem man mit muss

Die belgischen Regierungsverhandlungen erscheinen meist als Konstellation zweier homogener Blöcke: Frankophone gegen Flamen. Inhaltliche Unterschiede verschwinden dabei hinter dem dominanten Konflikt zwischen den Sprachgruppen. Ein differenzierter Blick auf die nördliche Landeshälfte ergibt ein widersprüchliches Bild.

Kategorien
Belgien Niederlande

Völkische Freakshow: die Extreme Rechte der Niederlande und Belgiens

Dass die tolerante Insel der Seligen, für die die Niederlande in der Vergangenheit gerne gehalten wurden, eine Projektion war, hat sich längst herum gesprochen. Als weiterer Hinweis mag ein 28-Millionen-Euro-Projekt gesehen werden, das die Regierung Ende August verabschiedete: Der viel diskutierte „Aktionsplan gegen Radikalisierung und Polarisierung“ soll neben islamistischen Tendenzen vor allem den wachsenden Rechtsextremismus bekämpfen.

Kategorien
Belgien

Impasse entlang der Sprachgrenze

Der Konflikt zwischen wallonischen und flämischen Parteien um eine neue Staatsreform ließ Ende letzter Woche die belgischen Koalitionsgespräche scheitern. Die Frage der Regionalisierung ist ein innenpolitisches Dauerthema:  seit drei Jahrzehnten dient der Prozess dazu, ein Auseinanderfallen der Föderation zu verhindern. So heikel wie diesmal war die Lage dabei selten.